Extra natives Bio-Olivenöl von Azienda Agricola Fausto Quintieri

6,00 l/box

Extra natives Bio-Olivenöl von Azienda Agricola Fausto Quintieri

6,00 l/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 6l Extra natives Bio-Olivenöl
Sorte: Dolce di Rossano
2 x natives Olivenöl extra (3-Liter-Dosen): ein dichtes, hellgrünes Öl, das mit der Zeit heller wird, mit einem intensiven Aroma und einem süßen, aber starken und leicht würzigen Geschmack
Biologischer Anbau, seit 2017 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Du kannst unser Bio-EVOO-Öl verwenden um Salate und viele andere Gerichte zu würzen, Deine Rezepte zu bereichern und Du kannst es auch auf einer Scheibe warmem Brot genießen
Bitte lagere das Öl in einen dunkleren und kühlen Ort (nicht unter 10°C) und verbrauche es innerhalb von 12 Monaten nach Erhalt
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Nicola Scirchio
Ich heiße Nicola Scirchio. Die Leidenschaft für den Agrarsektor und die Liebe zu unserem Land veranlassten meinen Bruder Fausto und mich, uns um das Unternehmen zu kümmern, das von unseren Großeltern gegründet wurde und derzeit von unserer Mutter geführt wird. Schon in jungen Jahren verbrachte ich meine Tage auf diesen Feldern und aus diesem Grund beschloss ich, zu bleiben und mich unserem wunderbaren Familienunternehmen zu widmen, auch wenn mein Studium der Politikwissenschaft mich woanders hin hätte führen können. In der Firma beschäftige ich mich hauptsächlich mit Buchhaltung, aber tatsächlich helfen wir uns gegenseitig, um jeden Aspekt der Firma besser zu verwalten. Wir lösen verschiedene bürokratische Streitigkeiten gemeinsam, vermarkten unsere Produkte durch Verbesserung der Qualität und mithilfe des ökologischen Landbaus, kümmern uns um das Personalmanagement, sowie die Sicherheit und Bedürfnisse unserer Mitarbeiter. Wie bei den meisten Jobs in der Landwirtschaft haben wir keinen typischen Arbeitstag, aber die Arbeit gestaltet sich entpsrechend der Jahreszeiten unterschiedlich. Ab Ende Oktober beginnen wir mit der Ernte unserer Produkte, wenn die ersten Clementinensorten reifen. Zwischen November und Dezember beschäftigen wir uns mit der Ernte von Oliven und Clementinen, während im Januar Zeit ist, die Orangen zu ernten, und wir beginnen unsere Pflanzen zu beschneiden. Am Anfang des Frühlings, genau Mitte April, reift die typische kalabresische Spätorangensorte, die Ovale Calabrese Orange. Den Sommer widmen wir der rigorisen biologischen Schädlingsbekämpfung von Zitrus- und Olivenbäumen, sowie der Instandhaltung von Brunnen und Bewässerungssystemen und der Bodenpflege. Ich habe CrowdFarming dank eines Freundes zufällig kennengelernt und war sofort begeistert von der Idee, meine Produkte direkt dem Endverbraucher anbieten zu können, um ihn über mein Land und dessen Angebot zu informieren. Darüber hinaus gewährleistet es sowohl für den Verbraucher als auch für uns Produzenten einen fairen Preis, der uns ermöglicht, mehr in das Unternehmen zu investieren, um die Menge, vor allem aber die Qualität der Produktion zu erhöhen.
Azienda Agricola Fausto Quintieri
Seit den 1960er Jahren betreibt die Familie Quintieri die Farm "Eredi Quintieri Fausto", die ihren Namen von ihrem Gründer, meinem Großvater mütterlicherseits, hat. Das Unternehmen befindet sich in Corigliano-Rossano in der Provinz Cosenza, nicht weit vom Ionischen Meer entfernt, in einer Region, die typisch für den Anbau von Zitrusfrüchten und der Produktion von Olivenöl ist. Aus diesem Grund widmen auch wir uns diesen beiden Produkten. 17 Hektar Land sind mit Zitrusbäumen bepflanzt (Clementinen, Orangen, Zitronen und Kumquats), während der Rest der Felder mit über siebenhundert uralten Olivenbäumen, (einige sind sogar 500-600 Jahre alt) bepflanzt sind. Diese Olivenbäume sind echte "pflanzliche Skulpturen", die vom Ministerium für Kultur- und Landschaftserbe unter Naturschutz gestellt sind. Ziel ist es, sie zu schützen und aus diesem Grund können sie nicht beschnitten oder entwurzelt werden. Bauarbeiten im Olivenhain sind nicht erlaubt und alle Arbeiten, die über die normale Verwaltung hinausgehen, müssen vom Ministerium genehmigt werden. In Anlehnung an die Unternehmensideologie des Respekts vor der Umwelt verwenden wir einen Sprühbewässerungssystem um Wasser zu sparen. Dies ist eine der Methoden der Mikrobewässerung und ermöglicht den Wasserverbrauch zu reduzieren, da nur der Teil des Bodens, bewässert wird, der den Wurzeln der Pflanze am nächsten liegt. Die für jeden Baum verwendete Wassermenge hängt von den saisonalen Bedingungen (Hitze, Wind, Luftfeuchtigkeit) ab. Aus diesem Grund ist es schwierig, den jährlichen Verbrauch pro Pflanze abzuschätzen. Das verwendete Wasser stammt aus unseren eigenen Brunnen. Aus dem Wunsch heraus, etwas zu tun, um die Auswirkungen unseres Unternehmens auf die Umwelt zu verringern, haben wir 2014 mit der Umstellung auf Bio begonnen und 2017 die Zertifizierung erhalten. Da wir uns jedoch bewusst waren, dass eine Zertifizierung nicht ausreicht, haben wir uns entschlossen, Bienenstöcke in das Unternehmen aufzunehmen, um die biologische Vielfalt zu fördern und die Bestäubung unserer Bäume zu verbessern. Darüber hinaus versuchen wir, einheimische Sorten oder Sorten zu verwenden, die für unsere Böden gut geeignet sind, um den Verbrauch natürlicher Ressourcen erheblich zu reduzieren. Der Boden wird mit einem Klumpenbrecher bearbeitet und das Gras wirkt als organischer Dünger, der uns hilft, einen Teil der beim Anbau verlorenen organischen Substanz wieder zu reintegrieren. Wir haben auch Photovoltaik-Module auf den Dächern unserer Lagern installiert, mit denen wir einen Teil der Energie produzieren können, die wir im Unternehmen verbrauchen. In einem Land, in dem die sozioökonomische Situation nicht besonders reich ist, nutzt das Unternehmen seit mindestens 15 Jahren die Zusammenarbeit von 8 Personen, darunter Verwaltungsangestellte und Arbeitnehmer vor Ort. Die Arbeiter kümmern sich um Land, Pflanzen und Ernte, während die Verwaltungsangestellten sich um die Betriebswirtschaft und m die logistische Organisation des Verkaufs kümmern. Alle unsere Mitarbeiter werden regelmäßig nach den geltenden Vorschriften bezahlt und geschützt. Wie in jeder Landwirtschaft erreicht ein Teil der Ernte nicht den Standard um sie al frisches Obst zu verkaufen, obwohl sie von ausgezeichneter Qualität sind. Wir verwenden diesen Teil der Ernte für den eigenen Verbrauch oder für die Herstellung von Marmeladen und Konfitüren. Die dünneren Reste des Baumschnitts werden bei der Bodenbearbeitung zusammen mit dem Gras unter die Erde gemischt, während die dickeren für die Feuerstellen verwendet werden, die wir auf dem Hof haben, oder den Arbeitern für den Hausgebrauch mitgegeben werden. Die Reste der Ölproduktion überlassen wir der externen Ölmühle, die sich um deren Entsorgung kümmert.
Technische Informationen
Adresse
Azienda Agricola Fausto Quintieri, Cosenza, IT
Höhe über N.N
0m
Team
2 Frauen und 6 Männer
Größe
67 ha
Anbautechniken
Biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Mikro-Sprinkler Bewässerung
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.29.3_20220630_150854