Bio-Reis und Hirse von Azienda Agricola DICRISTIANA

2,43 kg/box

Bio-Reis und Hirse von Azienda Agricola DICRISTIANA

2,43 kg/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 2.43kg Bio-Carnaroli cru Reis und geschälte Hirse
Sorte: Carnaroli
2 x Carnaroli Cru n.5 Reis (500 g, Kunststoff und Papierverpackung): 5-7 mm langes Korn, kristallin, weiß und mit hohem Stärkegehalt; süßer Geschmack und sehr gute Kocheigenschaft (beste Sorte für die Zubereitung von Risottos)
1 x Halbvollkorn Carnaroli Cru n.5 Reis (500 g, Kunststoff und Papierverpackung): gleiche Form und gleicher Geschmack wie weißer Reis, dunklere Farbe, da das Perikarp-Gewebe außen noch vorhanden ist, liefert mehr Lipide, Proteine und Ballaststoffe; eignet sich ideal für Gemüsesuppen
2 x Risotto mit Brennnessel (215 g, Kunststoff und Papierverpackung): unser Risotto wird mit superfeinem Carnaroli-Reis und Brennnessel zubereitet, die neben unseren Reisfeldern wächst; alle Zutaten werden biologisch erzeugt; für Personen mit Sellerieallergie nicht zu empfehlen; nach dem Kochen frischer Geschmack und cremige Textur
1 x geschälte Hirse (500 g, Kunststoff und Papierverpackung): Hirse passt ideal zu frischen Sommerrezepten; sie hat einen neutralen Geschmack und kann deshalb sowohl mit süßen als auch herzhaften Gerichten verwendet werden
Biologischer Anbau, seit 2002 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Anbau ohne Herbizide und Pestizide im Einklang mit der Pflanzen- und Tierwelt des Betriebs
Bewahre den Reis und die Hirse für optimale Haltbarkeit an einem trockenen Ort auf, um Feuchtigkeit zu vermeiden; nach dem Öffnen der Verpackung solltest du sie in einem kühlen und trockenen Raum oder, insbesondere im Sommer, in deinem Kühl- und Gefrierschrank aufbewahren
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Bio
seal icon
Kleine Farm
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Cristiana Sartori
Ich bin Cristiana Sartori und betreibe seit 20 Jahren meine eigene kleine Bio-Farm. Seit ich ein kleines Mädchen war, waren Pflanzen und die Aufzucht von Tieren auf der Farm meine Leidenschaft; wenn ich täglich von der Schule kam, rannte ich, noch mit dem Schulranzen auf dem Rücken, zum Hühnerstall, um die Hühner zu sehen und die Eier einzusammeln. Manchmal waren es so viele, dass es mir nicht gelang, sie alle intakt nach Hause zu bringen. Ich machte dann ein kleines Loch in die Schale und aß sie, als ob sie heißer Eierlikör wären; ich erinnere mich noch lebhaft an diese Momente und auch daran, dass ich auf dem Weg vom Hühnerstall zum Haus Eieromeletts machte, vielleicht ist das der Grund, warum ich Omeletts liebe...sogar mit Reis? Die Marke DICRISTIANA wurde 2018 geboren. Leidenschaft und Beharrlichkeit, selbst in Zeiten schwerwiegender Umweltprobleme, kontinuierliches Experimentieren und Abgleichen in technischen Gruppen partizipativer Forschung in Instituten und Universitäten haben meinen unternehmerischen Weg zunehmend zwingend gemacht. „Mama, dein Reis ist für dich wie ein anderes Kind!” Ja, habe ich ihnen geantwortet, er muss mit Liebe aufgezogen werden, wie ich es bei euch getan habe, er muss jeden Tag beobachtet werden, um festzustellen, ob er gesund ist, wann er Wasser braucht, welches seine Kuscheldecke ist, in der er sich vor Temperaturänderungen schützt. Deshalb hat mein Reis eine Seele... die der Menschen, die ihn mit Leidenschaft und Liebe anbauen! Die Erzeugung von Bio-Carnaroli auf dem lockeren Boden meines Lands, der Lomellina, war eine doppelte Herausforderung: Erstens der biologische Anbau mit Streichtechnik: Die Streichegge, ein Werkzeug meines Ford 2000 aus dem Jahr 1973, kämmt den Boden mit ihren verstellbaren Zähnen, entwurzelt kleine Setzlinge und wirkt damit als Präventivmaßnahme gegen das Entstehen von Unkraut. Die Entwicklung dieser Technik hat mir den Spitznamen „Frau der 7 Strigliatura” eingebracht, weil ich zwischen Mai und Juni mindestens 7 Mal persönlich über jedes Stück Land gehe, bevor ich Wasser in die Felder leite, das dann zurückbleibt und den Reis bis zum Ende des Anbauzyklus vor Temperaturschwankungen schützt. Zweitens hängt die Qualität des Reises von dem Land ab, auf dem er angebaut wird, und dem Bewusstsein für die Einzigartigkeit des jeweiligen Felds, seiner individuellen Geschichte, sei berücksichtigen Fruchtfolgen, seiner Mikroflora, all dies spiegelt sich in den Düften und im Geschmack seiner Körner wider: Das Terroir zu ist zu meiner Mission geworden. Aus diesem Grund wurde 2020 Carnaroli Cru No. 5 geboren. Was mir am besten gefällt, ist, den Verbrauchern ein Projekt des Bewusstseins und der tiefen Kenntnis der Welt des italienischen Qualitätsreises nahezubringen; zu wissen, wie man die Eigenschaften der einzelnen Sorten sowohl im Feld als auch in der Küche mit den jeweils verschiedenen Düften und Geschmacksrichtungen erkennt. Dies alles ist eine spannende Herausforderung, die zum neuen Projekt des International Rice Camps werden wird: Wir freuen uns auf Dich!
Azienda Agricola DICRISTIANA
Die Familienfarm befindet sich in Olevano, umgeben von der von Reis- und Getreidefeldern geprägten Landschaft der Lomellina. Die Farm betreibt seit 2002 biologischen Anbau; die Marke DICRISTIANA wurde 2018 geboren, sie trägt meinen Namen und ist die Seele des Unternehmens. Nachdem ich meinen Abschluss in Landwirtschaft gemacht hatte, übernahm ich von meiner Familie dieses 30 Hektar große Stück Land, das bereits meinen Urgroßeltern gehörte, und beschloss ohne lange zu zögern, es mit Leidenschaft und Durchhaltevermögen auf biologischen Landbau umzustellen. Meine Großeltern und Urgroßeltern waren Rechtsanwälte, die seit Generationen auch landwirtschaftlich tätig waren; ich dachte deshalb, dass ich sofort Landwirtin werden und die spezifischen Fähigkeiten erwerben könnte, die für Innovation erforderlich sind. Vor allem aber braucht es Mut und Kreativität und vor allem die Beharrlichkeit, Herausforderungen anzunehmen und niemals aufzugeben! Innovation ist erfolgreich, wenn sie auf den soliden Grundlagen der Tradition aufbaut; wir können nicht in die Zukunft blicken, ohne unsere Vergangenheit zu kennen und zu würdigen. Am Anfang der regenerativen biologischen Landwirtschaft stand der Wunsch, die erfolgreichen landwirtschaftlichen Techniken unserer Großeltern zu praktizieren und dabei hochentwickelte mechanische Techniken einzusetzen, die es früher noch nicht gab. Wir säen den Reis im Mai und ernten ihn im September. Wir produzieren den Reis und lagern ihn bei externen Partnerunternehmen. Ich experimentiere jedes Jahr mit innovativen Techniken, um den Verbrauch nicht-unendlicher natürlicher Ressourcen wie Wasser zu beschränken. Wusstest du zum Beispiel, dass Reis KEINE Wasserpflanze, sondern eine terrestrische Pflanze ist? Wasser hat die Funktion eines thermischen Schwungrades und schützt ihn deshalb vor Temperaturschwankungen, der Reis liebt nämlich Wärme. Warum also nicht die gleichen Techniken anwenden, die Meister Fukuoka für Reis vorgeschlagen hat? Dies ist die neue, seit 2021 bestehende Herausforderung. Ich werde Reis auf einer Kleewiese ohne Einsatz von Wasser anbauen. Der Klee wird als grüner, lebender Mulch fungieren, der die Rolle des Wassers beim Schutz des Reises übernimmt. Das Feld wird nur im Notsituationen bewässert, das Wasser dazu wird aus den neben meinen Feldern liegenden Kanälen entnommen. Wie du wahrscheinlich schon erraten hast, baue ich gemäß dem von Meister Fukuoka entwickelten landwirtschaftlichen Konzept an, das zur Erhaltung der Mikroflora minimale Bodenbearbeitung vorsieht. Ich praktiziere eine Landwirtschaft des „Nichtstuns”. Mein wichtigstes Anliegen ist es, den Boden zu pflegen und zu erhalten. So baue ich zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit frühlings- und sommerblühende Gräser an, die dem Boden Stickstoff zuführen. Dies erspart mir den Kauf von Düngemitteln. Außerdem sind meine Felder „Labor”-Felder, in denen ich mit Techniken mit geringen Umweltauswirkungen experimentiere. Ich bin aktiv an einem Forschungsprojekt mit der Universität Pavia, Fakultät für Umwelttechnik, beteiligt, das die Speicherung von Energie in Abfällen von Reisschalen und anderem biologischen Getreide meiner Farm untersucht. Die Brennnessel, die ich als Gewürz für meinen Reis verwende, wächst wild am Rand meines Felds. Zur Förderung der biologischen Vielfalt auf dem Feld setze ich mich aktiv für die Durchführung neuer Aufforstungsprojekte ein. Ziel ist es, mit der Pflanzung einheimischer Strauch- und Baumarten, die die biologische Vielfalt des Felds erhöhen können, wieder eine Naturlandschaft zu schaffen. Mit der Erhöhung biologischer Vielfalt werden wir natürliche Lebensräume für Nutzinsekten schaffen, die Krankheitserreger bekämpfen können. Ich freue mich darauf, dich hier zu begrüßen, damit du sehen kannst, wie sich dieser „natürliche” Ansatz entwickelt hat, der sich zum Ziel gesetzt hat, das „Wesen des Unsichtbaren” zu bewahren.
Technische Informationen
Adresse
Azienda Agricola DICRISTIANA, Robbio, IT
Höhe über N.N
122 m
Team
1 Frau
Größe
30 ha
Bewässerungssystem
Biologische und regenerativer Landwirtschaft
Bewässerungssystem
größtenteils ohne Wasser, aber Notbewässerung durch Kanalisierung der lokalen Wasserläufe
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.29.3_20220630_150854