Top

What the Field?! Folge 10 – Auro Chocolate: Die Geschichte eines ethischen Kakaounternehmens

Schokolade mag ein beliebter Genuss sein, aber ihre Herstellung ist ethisch fragwürdig. Kelly Go, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Auro Chocolate, versucht, den Status quo zu ändern und hat ein Unternehmen gegründet, das nicht nur direkt mit den Bauern zusammenarbeitet, sondern seine Produkte auch in dem Land herstellt, aus dem es seinen Kakao bezieht: den Philippinen.

Sie erzählt uns von den Herausforderungen, die die Arbeit auf den Philippinen mit sich bringt, wie es ist, eine junge Gründerin zu sein („Mir wurde in einem öffentlichen Forum gesagt, ich würde  scheitern“) und was Auro Chocolate unternimmt, um etwas zu bewirken.

Wir erfahren auch etwas über Schokolade selbst, über Mythen und falsche Vorstellungen und darüber, was sie wirklich gut macht.

  • Wusstest du etwa, dass dunkle Schokolade nicht unbedingt vegan ist?
  • Oder dass es verschiedene Sorten Kakao mit einer großen Vielfalt an Aromen gibt, die den Geschmack jeder Schokolade beeinflussen? 


Kelly spricht über erfundene Etiketten, Geschmacksknospen und die Kombination von Schokolade mit getrocknetem Fisch und lässt uns einen umfassenden Einblick in ihre Welt gewinnen.

Du kannst die Episoden unseres Podcasts im Audioformat auf allen gängigen Streaming-Plattformen (Spotify, ApplePodcasts, usw.) oder hier herunterladen.

Mehr über das Projekt von Kelly erfährst du hier.

Da wir diesen Podcast nur in einer Sprache aufnehmen konnten, haben wir uns für Englisch entschieden, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen.