Top
Abbildung verschiedener Brotsorten mit einem Sack Mehl

Wie kann man Brot und Muffins aus Khorasan-Weizen selbst backen?

Wenn du zu denjenigen gehörst, die die Ausgangsbeschränkung damit verbracht haben, ihre Backkunst zu verbessern, dann bist du hier genau richtig. Wir präsentieren dir zwei Rezepte, die dich noch ein Level höher bringen: Khorasan-Weizenbrot und Muffins.

Und wenn du zu den Betroffenen gehörst, die während der Ausgangsbeschränkung kein Mehl in den Supermärkten gefunden haben und du aber immer noch Lust hast, etwas Neues zu erlernen, dann ist das deine Chance!

Mein Ehemann Luis Ballesteros ist schon sein ganzes Leben lang Landwirt und zusammen mit meinem Sohn Tales baut er auf unseren Feldern der Finca BioVállega biologischen Weizen und Hülsenfrüchte an. Im vergangenen Jahr haben wir begonnen, unsere Produkte direkt an den Endverbraucher zu verkaufen.

Um den Verkauf unseres Weizens ein bisschen anzukurbeln, haben sie mich gebeten, meine Rezepte für hausgemachtes Brot und Muffins aufzuschreiben. Ich weiß zwar nicht, von wem oder von wo aus diese Rezepte gelesen werden, aber ich teile sie mit großer Freude. Mein Name ist übrigens Amparo, und ich freue mich schon auf deine Vorschläge, wie man diese Rezepte noch verfeinern kann. 

Brot mit Khorasan-Weizenmehl und Weizenähren

Khorasan-Weizenbrot

Zutaten:

300 g Khorasan-Mehl von BioVállega (Bestelle hier)
200 g backstarkes Mehl, um den Glutengehalt zu erhöhen und ein saftigeres Brot zu erhalten
340 ml Wasser (lauwarm im Winter und kalt im Sommer)
10 g Frischhefe oder 6 Gramm Trockenhefe
10 g Salz

Zubereitung:

1. Das Wasser und die Hefe in eine Schüssel geben und vermischen.
2. Mehl und Salz hinzufügen, von Hand oder mit Hilfe eines Schneebesens miteinander verrühren, bis die Zutaten gut vermischt sind. Bei diesem Schritt geht es nicht darum, dass die Masse zu einem Teig wird, sondern darum, die Zutaten miteinander zu vermengen. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen. Ich empfehle, den Teig während der Ruhezeiten abzudecken, damit er nicht austrocknet.
3. Knete den Teig etwa 5 Minuten lang (bis er fest wird) und lass ihn erneut 10 Minuten lang ruhen. Wiederhole diesen Vorgang 3 Mal.
4. Lass den Teig in einer zuvor eingefetteten und abgedeckten Schüssel bei Raumtemperatur ruhen. Er sollte entweder zwei Stunden lang oder bis zur Verdoppelung des Teigvolumens stehen gelassen werden.
5. Bearbeite den Teig auf einer bemehlten Fläche und forme das Brot (du kannst runde Laibe oder Stangen formen).
6. Den Ofen auf 240°C vorheizen (Ober- und Unterhitze, ohne Umluft). Damit das Brot nicht austrocknet, empfehle ich dir, einen hitzefesten Behälter mit Wasser (ca. 400 ml) auf den Boden des Ofens zu stellen.
7. Den geformten Teig mit einem bemehlten Tuch abdecken und 30 Minuten gären lassen.
8. Schneide die Oberfläche des Brotes kurz bevor du es in den vorgeheizten Ofen schiebst ein paar mal ein. Bei 240°C für 10 Minuten und bei 190°C für 25 Minuten backen (Ober- und Unterhitze, ohne Umluft).
9. Um zu wissen, ob das Brot fertig gebacken ist, klopfe leicht gegen die Rinde und wenn es sich von Innen hohl anhört, dann ist es fertig.
10. Das Brot braucht nun einen Moment Ruhe, am besten auf einem Backrost und dann …. lass dir dieses leckere Khorasan-Weizenbrot gut schmecken!

Brötchen aus Khorasan-Weizenmehl.

Khorasan-Weizenmuffins

Zutaten

450 g Khorasan-Mehl (Bestelle hier)
260 g Zucker oder Honig
4 Eier
250 ml Olivenöl
300 ml Milch
1 Tütchen Backpulver

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 240ºC vorheizen und 12 Muffin-Formen (Papier oder Silikon) vorbereiten.
2. Schlage die Eier zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel.
3. Gib die Milch und das Olivenöl hinzu und verrühre alles gut miteinander.
4. Das Mehl und das Backpulver hinzufügen und weiterrühren, bis ein homogener Teig entsteht.
5. Fülle die Formen bis zu ¾ mit dem zuvor vorbereiteten Teig.
6. Backe die Muffins 15 Minuten lang bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, ohne Umluft).

Wir bauen auch Kichererbsen an, die du hier bestellen kannst und direkt nach Hause geschickt bekommst.