Top
Abbildungen von Landwirten, die auf die Umfrage zu den Auswirkungen des Direktverkaufs geantwortet haben

Die Auswirkungen des Direktverkaufs

Um die Auswirkungen des Direktverkaufs von Lebensmitteln in Europa zu messen, haben wir 70 Landwirte in 8 Ländern befragt. Diese Stichprobe umfasst sowohl Frauen als auch Männer, die Obst, Getreide, Milchprodukte, Öle, Honig, Gemüse und Hülsenfrüchte produzieren. Alle befragten Produzenten haben die beiden Absatzkanäle kennengelernt: den Verkauf über Zwischenhändler und den Direktverkauf an den Endverbraucher über CrowdFarming.

Die Landwirte haben eine Umfrage mit 33 Fragen beantwortet, die wir in 3 Hauptblöcke unterteilt haben: wirtschaftliche, soziale und ökologische Auswirkungen. In diesem Artikel präsentieren wir die Ergebnisse der Umfrage und die von den Landwirten geteilten Kommentare, die wir wörtlich wiedergeben.

Hinweis: Wir definieren den Direktverkauf als die Vermarktung von Produkten vom Hersteller bis zum Endverbraucher ohne Zwischenhändler.

Abbildungen von Landwirten, die auf die Umfrage zu den Auswirkungen des Direktverkaufs geantwortet haben

Wirtschaftliche Auswirkungen

Bevor die Umfrage gestartet wurde, gab es einige Ergebnisse, die wir uns vorstellen konnten, die wir aber mit Daten belegen mussten. Dank der Daten können wir bestätigen, dass der Direktverkauf das Einkommen der Landwirte erhöht.

Konntest du deine Einnahmen dank CrowdFarming erhöhen?

90% der Landwirte gaben an, dass ihre Gewinnspanne dank des Direktverkaufs höher ist. Darüber hinaus haben sich einige Landwirte zu der Preissicherheit geäußert, die sie im Vergleich zum traditionellen Absatzkanal haben.

„Der Direktverkauf gibt uns Sicherheit, weil wir genau wissen, wie hoch der Preis für das nächste Jahr sein wird und deshalb müssen wir uns nicht von Jahr zu Jahr den Unsicherheiten stellen.”

64% der Landwirte, die behaupten, eine höhere Gewinnspanne zu haben, berichten von einer Einkommensverbesserung von bis zu 25%. Die verbleibenden 36% berichten von einer Einkommensverbesserung von 25% oder mehr.

„Am wichtigsten ist es für uns zu wissen, dass unsere Produkte direkt an die Verbraucher gehen, die unsere Produkte kennen und schätzen. Es steckt viel Arbeit dahinter, aber der Verkaufspreis kompensiert das“.


Soziale Auswirkungen

Die Vorteile des Direktverkaufs sind nicht auf die wirtschaftliche Komponente beschränkt. Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass der Direktverkauf dazu beiträgt, ländliche Gebiete wiederzubeleben und hochwertige Arbeitsplätze zu schaffen.

Würdest du sagen, dass der Direktverkauf dir hilft, deinen Arbeitnehmern bessere Löhne zu zahlen?

Würdest du sagen, dass der Direktverkauf es dir ermöglicht hat, mehr Arbeiter einzustellen oder neue Arten von Arbeitsplätzen auf deinem Bauernhof oder Finca zu schaffen?

Nahezu 79% der befragten Landwirte gaben an, dass sie ihren Arbeitern durch die Direktverkäufe bessere Löhne zahlen können. 71% gaben an, dass der Direktverkauf es ihnen ermöglicht hat, mehr Arbeiter einzustellen oder neue Arbeitsplätze in ihrem Betrieb zu schaffen. In diesem Sinne teilt uns einer der Landwirte mit, was ihn dazu veranlasst hat, Direktverkäufe zu tätigen.

„Es ermöglicht uns, die ländliche Entwicklung zu fördern und den Landwirten einen fairen Basispreis zu garantieren. Wenn das Projekt funktioniert, können wir den Menschen in der Region Arbeit geben.”


Für die Landwirte ist es eine neue Erfahrung, zu wissen, was die Verbraucher über ihre Produkte denken.

Ich habe das Gefühl, dass dank der Direktverkäufe…

…Die Verbraucher meine Arbeit mehr schätzen

…Die Verbraucher das Produkt besser kennen

…Ich die Bedürfnisse der Verbraucher besser verstehen kann

…Die Verbraucher mehr an der Qualität des Produkts als am Preis interessiert sind

Für einige hat diese neue Erfahrung ihre Motivation bei der Ausübung ihrer Arbeit erhöht.

„Obwohl die Hauptmotivation zunächst wirtschaftlicher Natur war, besteht die Motivation jetzt darin, für die Menschen und nicht so sehr für die Geschäfte anzubauen. Die Möglichkeit zu haben, unerwartete Situationen, die sich ereignen, erklären zu können, und dass die CrowdFarmer sie verstehen und dich sogar ermutigen“.


Auswirkungen auf die Umwelt

Um die Umweltauswirkungen korrekt zu messen, müssen wir die gesamte Lieferkette berücksichtigen: Produktion, Ernte, Verpackung und Versand.

86% der Befragten gaben an, dass sie auf ihrem Betrieb eine „Null-Abfall“-Politik betreiben.

Hast du auf deinem Bauernhof oder Finca eine Null-Abfall-Politik?

Was den Abfall betrifft, so stimmen mehr als 81% zu, dass Direktverkäufe dazu beitragen, die Verschwendung von Lebensmitteln oder Rohstoffen zu reduzieren.

Würdest du sagen, dass der Direktverkauf dazu beiträgt, die Verschwendung von Lebensmitteln oder Rohstoffen zu reduzieren? 

Eine immer wiederkehrende Beobachtung ist, dass das Adoptionsmodell eine Produktion nach Bedarf ermöglicht und unnötige Teile der Lieferkette eliminiert, wie diese Landwirte betonen.

„Auf Nachfrage produzieren. Die Lagerung des Produkts vermeiden und nur das Material bestellen, das benötigt wird (Behälter, Kisten…)“

„Aufgrund der Vorausplanung bei den Lieferungen ist es nicht notwendig, das Produkt im Kühlhaus zu lagern, da die Zeit zwischen Abholung und Versand minimal ist. Auf der anderen Seite verwenden wir als Avocadoproduzenten im Gegensatz zu großen Supermärkten und Großhändlern keine Reifekammern. Unsere Früchte bleiben so lange am Baum hängen, bis sie reif sind und es werden keine chemischen Produkte verwendet, was einen völlig natürlichen Prozess ausmacht. Darüber hinaus haben unsere Avocados einen sehr niedrigen Kohlenstoff-Fußabdruck, weil sie ein europäisches Produkt sind. Die meisten Avocados stammen aus weit entfernten Herkunftsländern und haben eine Reisedauer von bis zu drei Wochen. Unser Obst enthält, anders als das der großen Supermärkte, keine chemischen Produkte, um seine kommerzielle Lebensdauer zu verlängern, da wir es direkt über CrowdFarming verkaufen“.

„Geringere THG-Emissionen durch weniger Transport der Produkte, sie werden nur einmal transportiert, von der Finca zum Verbraucher“.


Der Direktverkauf hat Einfluss auf die Produktions- und Verpackungsmethoden der Landwirte.

Ich habe das Gefühl, dass ich dank des Direktverkaufs…

…Den Umweltfragen mehr Bedeutung gebe

…Umweltfreundlichere Produktionstechniken anwende

…Umweltfreundlichere Verpackungen verwende

Durch die Erzielung eines besseren Preises kann sich der Produzent dazu verpflichten, umweltfreundlicher zu produzieren, wie diese beiden Landwirte.

„Der Vorteil eines besseren Preises trägt zur Förderung von Umweltpraktiken in landwirtschaftlichen Betrieben bei“.

„Wir haben alle Kunststoffverpackungsprodukte abgeschafft.“


Wir werden die Daten aus dieser Umfrage jährlich aktualisieren. Wenn du Fragen hast, die wir in zukünftige Umfragen einbeziehen sollen, kannst du uns diese mitteilen…

Wir von CrowdFarming sind überzeugt, dass der Direktverkauf die Zukunft der Landwirtschaft in Europa ist. Die Ergebnisse dieser Studie stärken unsere Vision und motivieren uns, weiterhin mehr Landwirten zu helfen, sich dieser agrar-sozialen Revolution anzuschließen.

Entdecke hier neue Landwirte, die in den Direktverkauf eingestiegen sind.