1. Home
  2. /
  3. Landwirtschaft
  4. /
  5. Was bedeutet tropiterranean?

Was bedeutet tropiterranean?

“Tropiterranean” ist die Vereinigung zweier Wörter: Tropic + Mediterranean (zu dt. tropisch + mediterran). Es ist eine Eigenschaft, die wir den tropischen Früchten geben, die an der Mittelmeerküste wachsen. 

In Europa assoziieren die Verbraucher tropische Früchte oft mit exotischen, weit entfernten Gebieten, aber das ist nicht immer der Fall. Es gibt eine Ecke Südeuropas, in der der Mittelmeerraum zur tropischen Region wird.

Das tropische Klima ist eine Art warmes (aber nicht trockenes) Klima, das im Laufe des Jahres keine großen Temperaturschwankungen aufweist. Der Jahresdurchschnitt liegt in der Regel über 18°C.

Diese Dörfer an der Mittelmeerküste in Südspanien sind durch dieses Klima gekennzeichnet und dort können so auf natürliche Weise tropische Früchte wie Mangos und Avocados angebaut werden. 

Maria, Mangoproduzentin mit einer Grafik einer Mango am Mittelmeerstrand

Importierte tropische Früchte, auch wenn sie biologisch angebaut werden, legen viele Kilometer per Schiff oder Flugzeug zurück, um auf den Tisch eines europäischen Konsumenten zu gelangen. Diese Früchte werden Wochen vor dem Verzehr geerntet und in Kühlkammern transportiert, wodurch sie an organoleptischer Qualität verlieren und gleichzeitig ihren CO2-Fußabdruck vergrößern.

Die “tropiterranean”-Früchte werden hingegen von Landwirten in Europa angebaut und legen daher weniger Zeit und Kilometer zurück. Darüber hinaus bietet die europäische Regelung für den ökologischen Landbau ein anerkanntes Qualitätssiegel für den europäischen Verbraucher.

Der Direktverkauf ermöglicht es den Landwirten, die “tropiterranean”-Früchte nach Bedarf zu ernten. Auf diese Weise werden Mangos und Avocados auf Nachfrage vom Baum gepflückt und ohne Anwendung künstlicher Reifebehandlungen direkt an den Endverbraucher versandt.

“Tropiterranean” steht für lokale Mangos und Avocados, die in Gebieten Europas angebaut werden, wo die Sonne das ganze Jahr über Früchte reifen lässt und die Herzen derer erwärmt, die diese konsumieren.


Vidal ist Biologe und "Farmer Hunter" bei CrowdFarming, was unter anderem bedeutet, dass er als Berater für Landwirte tätig ist und Betriebe und Produkte analysiert. Er ist der Initiator der Tropiterranean-Bewegung und hat eine große Leidenschaft für die Landwirtschaft. Sein Traum ist es, eines Tages selbst ein tropischer Landwirt zu werden.

Höre dir unseren Podcast an

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

What the Field?! Folge 10 – Auro Chocolate: Die Geschichte eines ethischen Kakaounternehmens

Schokolade mag ein beliebter Genuss sein, aber ihre Herstellung ist ethisch fragwürdig. Kelly Go, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Auro Chocolate, versucht, den Status quo zu ändern und hat ein Unternehmen gegründet,...

12 September 2022

Die Kontroverse um regenerative Landwirtschaft

Regenerative Landwirtschaft ist ein Begriff, der erst allmählich definiert wird und bei dem es noch zahlreiche Diskussionen darüber gibt, was er genau bedeutet und was nicht. Wir bei CrowdFarming haben...

02 September 2022

This site is registered on wpml.org as a development site.