1. Home
  2. /
  3. Ökologische Landwirtschaft
  4. /
  5. Die Stimme deines Landwirts: Riet Vell

Die Stimme deines Landwirts: Riet Vell

Wie war der Anbau und die Ernte des Reises?

Das vergangene Jahr hatten wir eine gute Ernte. Man muss bedenken, dass der Reis im Sommer, bei hohen Temperaturen und bei überflutetem Boden wächst. Dazu muss er sich gegen viele andere Pflanzen durchsetzen. Außerdem ist der Ertrag ziemlich gering, wenn man keine konventionellen Anbaumethoden verwendet. Das ist der Grund, warum es in Europa nur wenige Bio-Reisbauern gibt. Vor allem weil die Durchführung einer Fruchtfolge in Gebieten, wie in dem Flussdelta des Ebro, sehr kompliziert ist. 

Hatte der Reis dieses Jahr irgendwelche Besonderheiten?

Nein, zumindest nicht wenn man sich die Qualität des Getreides anschaut. Das Wetter begleitete den gesamten Erntezyklus, und der Reis ist von sehr guter Qualität. Nach der Ernte gab es einige große Stürme im Delta, wie der Sturm Gloria, der zwischen dem 19 und 21 Januar die Westküste des Mittelmeers verwüstete (siehe Info auf unserer Website www.rietvell.com). Darüber hinaus waren sowohl der Winter als auch die erste Hälfte des Frühlings außergewöhnlich feucht, was uns gezwungen hat, den Beginn der Vorbereitungsarbeiten auf den Feldern stark zu verzögern. Man weiß noch nicht, ob diese Faktoren Einfluss auf die diesjährige Ernte haben werden.

Der Traktor fährt durch das Reisfeld, während die Vögel über ihm fliegen

Welche Arbeit leisten wir im Moment?

Sobald der Reis im Oktober geerntet ist, lassen wir die Felder einige Wochen ruhen, bis der “fangueo” (das Umgraben) beginnt. Eine sehr spektakuläre Aufgabe aufgrund der großen Zahl von Vögeln, die die zahlreichen wirbellosen und kleinen Wirbeltiere auffressen, die nach der Durchfahrt des Traktors, der das Reisstroh in den Boden einarbeitet, für sie zugänglich sind. Nach dem “Fangueo” trocknen die Felder normalerweise bis März. Wegen des üppigen Regens dieses Jahr sind sie erst im Mai getrocknet , daher findet die Aussat nun im Juni statt. 

Welche Änderungen haben wir am Hof vorgenommen?

Wir haben die Häuser renoviert, in denen normalerweise Freiwillige leben, die für Aufgaben des Umweltmanagements und des Umweltbewusstseins auf dem Betrieb und in Zusammenarbeit mit dem Naturpark des Ebro-Delta verantwortlich sind. Wir haben auch eine der Wasserzufuhren verbessert, die sowohl die Bewässerung eines Teils der Reisfelder als auch die Lagune, sich auf unserem Grundstück befindet, versorgt. Dadurch wird eine bessere Bewirtschaftung des Feuchtgebietes mit einem geringeren Wasserverbrauch ermöglicht.

Bauern, die im Reisfeld Riet Vell im Ebro-Delta arbeiten

Wie war die Vorbereitung der Kisten?

Die Erfahrung war ziemlich gut. Am Anfang hatten wir ein wenig Angst davor, in relativ kurzer Zeit fast 500 Kisten mit weißem und braunem Reis vorbereiten zu müssen. Normalerweise enthalten die Kisten nur eine Art von Reis und das macht es einfacher. Besondere Aufmerksamkeit erforderte auch die Kennzeichnung der Kisten und die ordnungsgemäße Trennung, die für die Logistik erforderlich war. Aber als wir anfingen, sahen wir, dass es mit gut organisierter Arbeit nicht so kompliziert war und nach und nach bewältigt werden konnte. Am Ende lief alles ganz gut, mit wenigen Zwischenfällen und mit einigen Glückwunsch-Botschaften von den Konsumenten, die den Reis gekauft hatten. Das hat uns sehr ermutigt.

Wir empfehlen dir…

Unser Reis ist von der Sorte Guara. Er kommt ursprünglich aus dem Ebro-Delta, hat ein rundes Korn und ist sehr geeignet für Paellas und ähnliche Gerichte. Dieser Reis kann Aromen gut aufnehmen. Brauner Reis ist nahrhafter und schmackhafter, hat aber eine viel längere Garzeit als weißer. Viele Leute weichen ihn vor dem Kochen ein oder zwei Stunden ein.

Das Zugvogelobservatorium auf dem Landgut Riet Vell in Spanien

Für Vogelbeobachter…

Bald wird ein Link zu einer Webcam, die wir auf der Farm in einem Eulennest platziert haben, auf der SEO/BirdLife Website verfügbar sein. Wenn du von https://www.seo.org/camaras/ zugreifst, kannst du nach ihrer Aktivierung die Entwicklung dieses Nestes, das derzeit mehrere Eier hat und sich im Brutprozess befindet, live verfolgen.

Darüber hinaus denke daran, dass die Felder für die Öffentlichkeit geöffnet sind und es einen Aussichtsposten für Vögel in der Lagune gibt. Dieser Aussichtspunkt gilt als einer der besten Orte in Europa für die Beobachtung von Wasservögeln. Fotos von dem Aussichtspunkt sind beigefügt.

Neue Herausforderungen:

Nach unseren positiven Erfahrungen mit CrowdFarming im letzten Jahr haben wir ein neues Projekt in Zusammenarbeit mit einem Landwirt in der Gegend von Belchite gestartet. Ein ganz anderer Ort, aber, wie das Ebro-Delta, sehr ökologisch wertvoll. 

Diesmal werden statt Reis, Nudeln, Makkaroni und Spiralnudeln aus dem Weizen eines Feldes angeboten. Zudem beherbergt das Feld einen spektakulären Kranichplatz.


Juan Carlos Cirera.

Höre dir unseren Podcast an

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mandelproduktion die Bienen rettet?

Die Mandel ist die gefragteste und meistverkaufte Nuss der Welt. Zwischen 80 und 90 % der weltweiten Mandelproduktion stammt aus Kalifornien. Die Anbaufläche beträgt rund 450.000 Hektar, auf denen jährlich...

01 Dezember 2022

Ist unsere Ernährungssicherheit durch die Reduzierung von Pestiziden gefährdet?

Im Rahmen der Initiative Farm to Fork" will die EU eine Verordnung einführen, die den Einsatz chemischer Pestizide bis 2030 um 50 % einschränken soll, stößt dabei aber auf heftigen...

25 November 2022

Die kanarische Banane

Falls du nicht aus Spanien kommst oder noch nie auf den Kanarischen Inseln warst, ist es eher unwahrscheinlich, dass du unsere geliebte kanarische Banane kennst. Neben den großen Bananenproduzenten der...

13 Juni 2022

This site is registered on wpml.org as a development site.